Veranstaltungen 2021

Aufgrund der weiterhin bestehenden Pandemie ist eine verlässliche Planung derzeit nicht möglich.

Die Jahreshauptversammlung wird bis auf weiteres verschoben.

Der Sommertagszug kann leider nicht stattfinden. Wir werden stattdessen am 16.3.2021 Sommertagsbrezen in die Kindergärten in der Weststadt bringen, die dort an die Kinder verteilt werden..

Über die weiteren Veranstaltungen werden wir im Vorfeld informieren. Die ursprünglich geplanten Termine sind hier zu finden.

Über die aktuell geltenden Bestimmungen informiert die Stadt Heidelberg unter www.heidelberg.de/coronavirus

(Aktualisiert am 8. März 2021).

Grußwort

Das neue Jahr beginnt wie das alte geendet hat: Wir halten Abstand und reduzieren Kontakte, um unsere Krankenhäuser zu entlasten und Mitmenschen zu schützen. Wir achten mehr aufeinander und helfen unsgegenseitig. Wir organisieren unser Leben anders und warten auf den Frühling. Dann werden die blühenden Vorgärten und Plätze uns wieder öfter nach draußen locken.

Und dieses Draußen-Sein in der Heidelberger Weststadt kann für jeden Menschen eine schöne Erfahrung sein. Unsere alten Häuser aus der Jahrhundertwende bieten die Gelegenheit zu einem persönlichen Architekturrundgang. Familien mit Kindern finden in unserem Stadtteil viele große und kleine Spielplätze, umrahmt von viel Grün und alten Bäumen, die dann wieder wunderbar blühen und duften. Im Gemeinschaftsgarten am Zähringerplatz — übrigens der erste auf einer öffentlichen Fläche in Heidelberg — kann wieder angebaut und geerntet werden. Der Wilhelmsplatz wird wieder der unangefochtene Mittelpunkt unseres Stadtteils sein, auf dem Kinder spielen, Menschen Sport treiben oder sich einfach wieder treffen, wo Veranstaltungen und Märkte stattfinden.

Bereits jetzt planen die Vorstände der Weststädter Vereine und Initiativen die Veranstaltungen für dieses Jahr. Wir werden – wenn nötig – andere Formate finden, die Angebote an die Notwendigkeiten anpassen oder Ersatzveranstaltungen haben. Gemeinsam werden wir es aber schaffen, wieder eine Vielfalt an Kultur, Geselligkeit, Kommunikation, Brauchtumspflege und Integration anzubieten.

Ich freue mich sehr, dass so viele Menschen den Vereinen die Treue gehalten haben und in den sprichwörtlichen Startlöchern stehen, um bald wieder aktiv zu werden. Nur durch die Unterstützung freiwilliger Helferinnen und Helfer ist es möglich, den Flair und die Atmosphäre unserer Weststadt zu erhalten.

Als neue Vorsitzende des Stadtteilvereins West-Heidelberg e.V. wünsche ich mir, dass mein zweites Jahr lebendiger wird. Hoffnungsvoll haben wir unsere Termine für 2021 abgestimmt. Ich würde mich freuen,viele von Ihnen auf einer Veranstaltung zu begrüßen. Bitte nutzen Sie bis dahin die Gelegenheit, uns und unsere ehrenamtliche Arbeit besser kennenzulernen auf: https://www.weststadtverein.de

Ich möchte die Gelegenheit auch nutzen, Ihnen eine Mitgliedschaft ans Herz zu legen. Vereine leben vom Mitmachen…wann, wenn nicht jetzt? Helfen Sie aktiv mit, dass unsere Weststadt lebens- und liebenswert bleibt. Unterstützen Sie uns bei unseren Veranstaltungen, bringen Sie neue Ideen ein, werden Sie Teil unseres Teams. Wir freuen uns auf Sie.

Ihnen und Ihren Lieben wünsche ich für das neue Jahr alles Gute, vor allen Dingen Gesundheit und Zuversicht.

Marlen Pankonin, 1. Vorsitzende

(Erschienen in der B.A.Z. Info Broschüre „Bahnstadt Bergheim Weststadt“, Januar 2021)

Lebendiger Adventskalneder 3. Dezember 2020

Weihnachtsbrief

Liebe Mitglieder und Freunde des Weststadtvereines,


noch immer stellt das Coronavirus unser gesellschaftliches Miteinander sehr auf die Probe.
Das Jahr 2020 war für uns alle eine Herausforderung – privat, beruflich und auch im Ehrenamt. Unsere lieb gewonnenen Veranstaltungen konnten nicht stattfinden. Freundschaften, persönliche Treffen, gegenseitige Hilfe und Unterstützung sind wertvolle Schätze. Deshalb sage ich an dieser Stelle DANKE für Ihre Verbundenheit mit unserem Verein in dieser außergewöhnlichen Zeit.
Mit einigen Aktionen haben wir dennoch den Kontakt zueinander gehalten. Im April und Mai haben wir Mundschutzmasken an unsere Mitglieder verteilt.
Seit Juni fordern wir ein Verkehrs-, Parkraum- und Gesamtkonzept für die Weststadt. Mit einer Flyer-Aktion und mehreren Ständen informieren wir die Bewohner*innen der Weststadt.
Um die Wartezeit auf das nächste Weststadtfest zu verkürzen, haben wir im September „Hoffnungstaschen“ verteilt. Wir danken der Heidelberger Brauerei für die Unterstützung.
Am 11. November haben wir in den Kindergärten der Weststadt mehr als 500 Martinsmännchen verteilt. Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Bäckerei Seip für die Unterstützung der Aktion. Abends ab 17:00 Uhr haben sich viele Familien an unserer „Laternenaktion“ zu Sankt Martin beteiligt. Bei einem Spaziergang durch die Weststadt konnte man viele schön beleuchtete Fenster bestaunen.
Zum Abschluss des Jahres beteiligen wir uns mit einem festlich geschmückten Schaukasten am Lebendigen Adventskalender in der Weststadt. Unsere „Hoffnung zum Mitnehmen“ ist als kleiner Mutmacher gedacht. Schauen Sie doch mal vorbei.

Leider wissen wir nicht, was uns das neue Jahr bringt. Wir sind optimistisch und haben die zukünftigen Termine geplant, passen
sie – wenn nötig – an, werden über Alternativen nachdenken. Wir hoffen, Sie im nächsten Jahr wieder auf Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.
Nun wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, sicher in kleinem Kreis, mit Harmonie und Besinnlichkeit. Kommen Sie gut in das neue – hoffentlich bessere – Jahr, und bleiben Sie vor allen Dingen gesund.


Herzliche Grüße
Ihr Vorstandsteam